Potentialsteuerungen dienen zur Sicherheit (DIN VDE 0100), um elektrische Spannungsdifferenzen leitfähiger Baumaterialien zu mindern. Solche Differenzen können insbesondere in landwirtschaftlichen Betriebsstätten, bei elektrischen Anlagen im Freien und in Schwimmbäden auftreten.  Durch den mit der Steuerung geschaffenen Potentialausgleich werden gefährliche Schrittspannungen reduziert oder ganz vermieden. Es gibt zwei Ausgleichsarten:

  • Schutzpotentialausgleich zwischen allen in eine Gebäude geführten Leitungen und dem Fundamenterder
  • Öffentlicher Potenialausgleich zwischen allen elektrisch leitfähigen Teilen in einem Raum

Weiterführende Informationen finden Sie in Wikipedia unter Potentialausgleich und Potentialsteuerungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen